MEGES
musica ex gratia et salute

Evangelisch–Lutherisch
Kirchenmusik Fürstenfeldbruck
Gnadenkirche & Erlöserkirche

Kalender

Musik 2016/17 im Kirchenjahr

Sonntag
26
März

18:00 Uhr | Gnadenkirche

Abendgottesdienst
zum Sonntag Laetare
mit Harfenmusik

Mehr

Laetare - das "kleine Osterfest". Mitten in der Passionszeit bringt Dr. Gerd Mayer mit seiner Harfe österlichen Schein in den Abendgottesdienst. Liturgin ist Vikarin Marie Sunder-Plassmann.

Samstag
01
April

18:00 Uhr | Gnadenkirche

Musica ex gratia
Jesu meine Freude
MonteverdiChor München
Konrad von Abel - Leitung

Mehr

Das Frühjahrsprogramm des MonteverdiChor München steht unter dem Motto „Jesu, meine Freude“. Mit der fünfstimmigen Motette „Jesu, meine Freude“ stellen wir das bedeutendste A-cappella-Werk Johann Sebastian Bachs ins Zentrum des Programms. Die elf Sätze dieser Choralmotette gruppieren sich um die Fuge „Ihr aber seid nicht fleischlich“ und gliedern sich in sechs variierte Formen des Chorals und vier freie Sätze. Der Text vermittelt die Abkehr von den weltlichen Dingen und die Hinwendung zum Geist Jesu, der über alle Traurigkeit triumphiert.

Diesem Meisterwerk des Hochbarock werden zwei Motetten aus dem 20. Jahrhundert gegenübergestellt. Seine ergreifende Trauermotette „Wie liegt die Stadt so wüst“ hat der langjährige Leiter der Kreuzchores Rudolf Mauersberger 1945 im Angesicht des zerstörten Dresden nach den Klageliedern Jeremias komponiert. Die zur selben Zeit entstandene Motette „O Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens“ von Kurt Hessenberg ist hingegen von der Hoffnung auf eine friedvollere Zukunft geprägt.

Weiter werden Motetten von Johann Walter, Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Reinhard Schwarz-Schilling und dem schwedischen Komponisten Gösta Nyström erklingen.

Der MonteverdiChor wird dieses Programm auch auf einer Konzertreise in Sachsen-Anhalt Ende April/Anfang Mai 2017 aufführen. Höhepunkt der Reise ist der Auftritt des Chores beim 19. Deutschen Chorfestival in Magdeburg am 1. Mai 2017. Weitere Konzerte sind im Dom zu Halberstadt und in der St. Andreas-Kirche in Eisleben, in der Luther in den letzten Monaten seines Lebens predigte.

Über Chor und Dirigent:

Der MonteverdiChor München wurde 1991 von Konrad von Abel ins Leben gerufen und erwarb sich innerhalb kürzester Zeit einen hervorragenden Ruf als Interpret sowohl von A-cappellaKompositionen wie auch chorsymphonischer Werke aus allen Musikepochen.

Der Leiter des rund 30 Stimmen umfassenden Ensembles, Konrad von Abel, wirkte von 1986 bis 1996 unter Sergiu Celibidache als künstlerischer Assistent bei den Münchner Philharmonikern. Alle seine auf der Phänomenologie der Musik gegründeten Aktivitäten sind von der konsequenten Suche geleitet, beim Musizieren und Musikhören nicht in Emotionen stecken zu bleiben, sondern eine Komposition in ihrem lebendigen Spannungsverlauf als Einheit erleben zu können. Neben seiner Konzerttätigkeit als Gastdirigent von Orchestern in ganz Europa widmet er sich der Ausbildung junger Dirigenten und Kammermusiker.

Eintritt an der Abendkasse: Karten 15,- € (erm. 11,- €)

Sonntag
02
April

18:00 Uhr | Gnadenkirche

Musica ex Gratia
Passionsandacht zum Sonntag Judika
mit Violine und Orgel
Karl Hoyer (1891–1936)

Mehr

Zum Sonntag Judika gestalten die Violinistin Gisela Zachau und Christoph Hanelt an der Orgel zusammen mit Pfarrerin Leitz-Zeilinger in der Gnadenkirche Fürstenfeldbruck eine musikalische Passionsandacht. Im Zentrum der aufgeführten Werke für Violine und Orgel steht die groß angelegte Sonate d-moll für Violine und Orgel op. 45 im spätromantisch-dramatischen Duktus des Max-Reger-Schülers Karl Hoyer (1891–1936).

Sonntag
09
April

09:30 Uhr | Erlöserkirche

Kantatengottesdienst
zum Sonntag Palmarum
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Christe, du Lamm Gottes

Mehr

Mit dem Motettenchor und dem Orchester der Erlöserkirche. Leitung: KMD Kirsten Ruhwandl.

Freitag
14
April

10:00 Uhr | Gnadenkirche

Kantatengottesdienst
zum Karfreitag
Christoph Graupner (1683–1760)
Sehet welch ein Mensch ist das GWV 1127/1

Mehr

Kantate zum Karfreitag/Judica Text: G.C. Lehms für Sopran-Solo, obligates Fagott, 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Rebecca Reuter – Sopran

Gisela Zachau – Violine
Esther Balázs – Violine
Florian Dreisbach – Viola

Reinhold Winckhler – Fagott
Heila Steinmann – Cello
Franz Hämmerle – Kontrabass

KM Christoph Hanelt – Orgel, Leitung

Hinzu singt der Chor der Gnadenkirche Passions-Motetten von Heinrich Schütz und Joachim von Burck.

Pfarrerin Ursula Leitz-Zeilinger - Liturgin

Freitag
14
April

15:00 Uhr | Erlöserkirche

Andacht am Karfreitag
zur Todesstunde Jesu Christi
Johann Friedrich Fasch (1688-1758)
Passio Jesu Christi "Brockes-Passion"

Mehr

Verena Well – Sopran (Tochter Zion)
Johann Winzer – Tenor (Evangelist)
Christoph Hanelt – Bass (Jesus)

Mit dem Motettenchor und dem Orchester der Erlöserkirche.

Leitung: KMD Kirsten Ruhwandl.

Die Brockes-Passion (Originaltitel: Der für die Sünde der Welt gemarterte und sterbende Jesus) ist ein Libretto zu einem Passions-Oratorium des Hamburger Ratsherrn Barthold Heinrich Brockes. Es wurde mehr als zehn Mal vertont, u. a. von Reinhard Keiser, Georg Philipp Telemann und Georg Friedrich Händel.

Der Text basiert auf dem Passionsgeschehen in den vier Evangelien der Bibel, insbesondere auf den Kapiteln 26 bis 27 des Matthäus-Evangeliums. Nach dem als Sündenbekenntnis der Gemeinde zu verstehenden Eingangschor („Mich vom Stricke meiner Sünden zu entbinden, wird mein Gott gebunden“) werden die folgenden Ereignisse behandelt: Das Abendmahl, der Gang zum Ölberg, das Gebet in Gethsemane, die Gefangennahme, das Verhör vor dem Hohen Rat, die Verleugnung durch Petrus, die Auslieferung an Pilatus, die Verhandlung vor Pilatus, die Verspottung, die Kreuzigung und der Tod Jesu. Der Schlusschor ist ein trostreiches Bekenntnis zu Christus, der die Welt durch sein Leiden erlöst hat.(Quelle: Wikipedia)

Montag
17
April

10:00 Uhr | Gnadenkirche

Kantatengottesdienst
zum Ostermontag
Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Ich weiß, dass mein Erlöser lebt TWV 1:877

Mehr

für Tenor-Solo, Violine und Basso continuo

Berthold Schindler – Tenor
Ad hoc Ensemble Gnadenkirche
KM Christoph Hanelt - Orgel, Leitung

Pfarrerin Ursula Leitz-Zeilinger - Liturgin

Samstag
13
Mai

19:00 Uhr | Erlöserkirche

Posaunenchorkonzert
Brass meets Luther

Mehr

Musik im Zeichen der Reformation - Altbewährtes, aber auch Neues, Überraschendes! Jahreskonzert des Posaunenchores der Erlöserkirche.

Leitung: KMD Kirsten Ruhwandl und Heike Vogt.

Sonntag
14
Mai

09:30 Uhr | Erlöserkirche

Kantatengottesdienst
zum Sonntag Cantate
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Der Herr ist mein getreuer Hirt BWV 112

Mehr

Mit dem Motettenchor und dem Orchester der Erlöserkirche.

Leitung: KMD Kirsten Ruhwandl.

Samstag
20
Mai

19:00 Uhr | Erlöserkirche

Gospelkonzert
Sing and Pray

Mehr

Der Gospelchor Sing and Pray wurde 1982 gegründet, hat heute über 50 aktive Sängerinnen und Sänger und steht seit 1992 unter der Leitung von KMD Kirsten Ruhwandl. Eintritt frei.

Sonntag
04
Juni

10:00 Uhr | Gnadenkirche

Kantatengottesdienst
zum Pfingstsonntag
Christoph Graupner (1683–1760)
Reiner Geist, laß doch mein Herz GWV 1138/11

Mehr

Kantate zum 1. Pfingsttag, 1711
Text: G.C. Lehms
für Sopran-Solo, 2 Oboen, Fagott, 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Verena Well – Sopran
Ad hoc Ensemble Gnadenkirche
KM Christoph Hanelt - Orgel, Leitung

Samstag
28
Oktober

16:00 Uhr | Klosterkirche Fürstenfeld

REFORMATIONSKONZERT
F. Mendelssohn-Bartholdy (1809––1847)
Symphonie Nr. 2 „Lobgesang“ op. 52
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
"Ein feste Burg ist unser Gott" BWV 80

Mehr

Talia Or, Sopran
Monika Lichtenegger, Sopran
Gustavo Martín Sanchez, Tenor

Ökumenischer Oratorienchor Fürstenfeld (St. Bernhard, St. Magdalena, Gnadenkirche, Erlöserkirche)

Kammerorchester Dieter Sauer - Bläser aus den Münchner Orchestern

Leitung: KMD Kirsten Ruhwandl und Christoph Hauser

Eintrittskarten gibt's ab Juli bei MünchenTicket

Sonntag
26
November

09:30 Uhr | Erlöserkirche

Kantatengottesdienst
zum Ewigkeitssonntag
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Wer nur den lieben Gott läßt walten

Mehr

Mit dem Motettenchor und dem Orchester der Erlöserkirche.

Leitung: KMD Kirsten Ruhwandl.

Dienstag
26
Dezember

09:30 Uhr | Erlöserkirche

Gemeinsamer Kantatengottesdienst
zum Christfest II
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Lobet den Herren, den mächtigen König BWV 127

Mehr

Mit dem Motettenchor, dem Chor der Gnadenkirche und dem Orchester der Erlöserkirche.

Leitung: KMD Kirsten Ruhwandl.